Hochzeitsrekorde: Verrückte Bestmarken rund ums Heiraten

Diese Hochzeitssprüche wurden am 27. August 2014 um 12:53 Uhr verfasst

Heutzutage sind Rekorde in allem bekannt: Der älteste Mensch wurde 114 Jahre alt, Fauja Singh lief noch mit 100 Jahren einen Weltrekord. Nichts ist verrückt genug, um nicht festgehalten zu werden. Das Gleiche gilt für verrückte Bestmarken rund ums Heiraten und die Ehe.

Traumehen und spätes “Ja“

Clarence und Mayme Vail – diese Namen sollte man sich merken. Die beiden inzwischen über 100 Jahre alten Eheleute sind mittlerweile seit sage und schreibe 84 Jahren verheiratet. Diesen Rekord werden zwei französische Eheleute wohl nicht erreichen können. Mit 96 und 94 Jahren traten die beiden im Seniorenheim vor den Traualtar und gaben sich das wohl späteste “Ja“.

Rekorde, Rekorde, Rekorde

Wenn man ihn schon den schönsten Tag des Lebens nennt, sollte man ihn öfter feiern – das dachten sich auch zwei Amerikaner. Im Laufe ihres Lebens heirateten sie sich verrückte 84 Mal. Solche Wünsche hatte eine Frau aus Norddeutschland wohl nicht, als sich ihr Gang zum Altar etwas schwierig gestaltete. Das könnte unter anderem daran gelegen haben, dass ihr Schleier mit einer Länge von 3168 Metern nicht zum Gehen geeignet war.

Skurriles aus aller Welt

In einem brasilianischen Gefängnis heirateten im Jahr 2000 gleich 123 Häftlinge auf einmal ihre Bräute. Eine US-Amerikanerin hält den Rekord der meisten Ehen mit unterschiedlichen Partnern – sie kommt auf 23 Hochzeitsversprechen. Der männliche Rekordhalter hat schon 28 Mal geheiratet – die letzte Hochzeit übrigens mit der Rekordhalterin.

Und jetzt noch ein besonderer Fakt: Im US-Bundesstaat Texas reicht es aus, wenn einer der beiden Ehepartner bei der Trauung anwesend ist. Wenn der Ehegatte also gerade zum falschen Zeitpunkt auf Geschäftsreise ist, reicht ein „Ja“ per Videochat ebenfalls aus. Ob das nun erstrebenswert ist, sei jedem selbst überlassen.

Tags:
abgelegt unter Ratgeber | No Comments »

Leave a Comment